PFLEGETIPPS

Gute Pflege zahlt sich aus…

Während der Wachstumsphase pflegen wir die Bäume durch mulchen. Natürlich sollte die Pflege auch zu Hause bei Ihnen fortgeführt werden.

Wir haben den Baum jetzt 10 Jahre geflegt und können Ihnen folgende Tipps mitgeben:

  • Das Wichtigste – Wasser für den Baum
    Ein Baum – und nur ein frisch geschlagener Baum – kann bis zu 2 Liter Wasser am Tag zu trinken. Dadurch steigt die Haltbarkeit und die Gefahr, dass der Baum vorzeitig anfängt zu Nadeln, sinkt.

 

  • Vor dem Aufstellen/Lagerung
    Falls Ihr Baum nicht direkt aufgestellt wird, lagern Sie ihn am besten windgeschützt und kühl, in einem Eimer mit Wasser. Der Baum sollte während der Lagerung im Netz bleiben.
    Falls die Möglichkeit besteht, gewöhnen Sie den Baum inerhalb eines Tages an die Zimmertemperatur. Stellen Sie die Heizung des Raumes niedrig ein und regulieren Sie die Temperatur im Laufe des Tages hoch.

 

  • Stauwärme von Fussbodenheizungen
    Wärme von unten gefällt den Bäumen überhaupt nicht. Legen Sie eine Wolldecke oder einen Teppich unter die Breite des Baumes um die steigende Hitze zu verteilen/verhindern. Und natürlich das Gießen nicht vergessen!

 

  • Anspitzen?
    Selbstverständlich spitzen wir Ihren Baum extra für Sie an, falls Sie einen schönen alten Ständer haben, in den der Baum nicht passen sollte, jedoch bringt das Anspitzen einen Nachteil mit sich: Wird die Rinde entfernt, kann der Baum schlecht oder kein Wasser mehr aufnehmen.

    Unsere Empfehlung: Das “easy fix" Ständersystem. Dem Baum wird ein konisches, gerades Bohloch von unten in den Stamm gesetzt, wo der Ständer eingesetzt wird.

    Vorteil ist, dass die Rinde erhalten bleibt, der Baum gerade steht und das Aufstellen des Baumes alleine machbar ist.

 

  • Wie sollte der Baum entsorgt werden?
    Verschiedenste, ortsansässige Vereine bieten an, die Bäume in einer Sammelaktion bei Ihnen gegen eine Spende abzuholen. Die Spenden die dabei entstehen werden meißt gespendet und erfüllen somit einen guten Zweck.